Newsletter            Wir rufen zurück            Impressum

Category

SuccessFactors
Um den Interviewprozess erfolgreich durchführen zu können, bedarf es einer ordentlichen und lückenlosen Planung. Hierzu stellt die SAP seinen Kunden drei Methoden zur Verfügung, welche anhand dieses Newsletters beschrieben werden sollen. Hierbei muss unbedingt beachtet werden, dass pro Instanz immer nur eine dieser Methoden verwendet werden kann. Methode 1: Nutzung der Methode „Set up Interviewers“...
Read More
Die SAP stellt für SuccessFactors jährlich vier so genannte Main Releases bereit. Dabei liegt der Schwerpunkt der Releases der Quartale 1 und 4 in der Systemstabilität und Sicherheit. Die Quartale 2 und 3 widmen sich überwiegend der Verbesserung und dem Ausbau von Funktionalitäten der einzelnen Module. Kleinere Systemfehler werden ohne Einschränkung der Systemnutzung, je nach...
Read More
Das Stichwort „Digitale Transformation“ geistert in nahezu allen Bereichen durch den Orbit und ganz sicher hören Sie den Begriff auch in Ihrem beruflichen Umfeld, der mit SAP und Personal zu tun hat, nicht zum ersten Mal. Wir nehmen bei vielen Unternehmen, mit denen wir in Kontakt sind, eine gewisse Unsicherheit in Bezug auf die Digitalisierungsthematik
Read More
Unter der Bezeichnung Continuous Influence bietet die SAP dem Kunden einen direkten und transparenten Kanal zum SAP Produktmanagement, um Improvement Requests (Sammelbegriff für alles, was man unter Verbesserung/Erweiterung und Optimierung der SuccessFactors-Module verstehen kann) für alle SuccessFactors-Module einreichen zu können. Kunden wird damit die Möglichkeit geboten, sich aktiv an der Verbesserung von SuccessFactors beteiligen zu...
Read More
Soll SuccessFactors im Rahmen eines Implementierungsprojektes eingeführt werden, stellt sich immer die Frage nach dem Implementierungsansatz. Der Kunde kann – abhängig vom einzuführenden Modul – hier wählen zwischen der Implementierung auf Basis einer komplett neu ausgelieferten und mehr oder minder „leeren“ Instanzauf Basis einer vorkonfiguriereten so genannten „Best Practice“-Instanz (früher wurde hier der Begriff „Rapid...
Read More
Die Problematik kennen alle SuccessFactors-Kunden, die sich je die Frage gestellt haben: Wer von unseren Beratern hat eigentlich Provisioning-Zugriff auf unsere SuccessFactors-Systeme? Und vor dem Hintergrund der weiter steigenden Compliance-Vorgaben wie auch der Tatsache, dass informierte Betriebsräte hier mehr und genauere Auskünfte verlangen, hat SAP nun reagiert und stellt mit dem Release 1708 das passende Werkzeug...
Read More
iProCon Ltd. recently organised the Event „Demo Days“ in London. It consists demo sessions for the SAP SuccessFactors Suite. No PowerPoint slides allowed. Just the real deal! One of this demos was about Reporting and called „On Her Majesty’s Secret Service“. I am happy that I can share the short version of the Demo with...
Read More
Workforce Analytics / Planning is a module not a lot of customers considered implementing in the early Cloud days. Now, after several years of Talent Management (or even Core HR) in the Cloud and a better feeling of the SuccessFactors suite, it starts to get interesting. In this article, Jamie from 3D Results names the...
Read More
The Workforce Analytics module in SAP SuccessFactors is the final part in our Reporting Series. We will describe what Workforce Analytics is, what you can do with it and compare Workforce Analytics to other SAP SuccessFactors reporting tools.
Read More
Das Extension Centre / Erweiterungs-Center macht es einfacher denn je, in SAP SuccessFactors ohne Programmierkenntnisse neue Anwendungen zu erstellen – und auf jeden Fall sehr viel einfacher als in SAP HCM. Kann der Personalchef jetzt selbst neue Bildschirmmasken bauen, wenn ihm der Prozess mit IT zu langsam ist?
Read More
1 2 3 6