Newsletter            Wir rufen zurück            Impressum

Category

Reisemanagement
Das neue Reisekostenrecht ist bereits seit 01.01.2014 in Kraft. In 2016 haben die Finanzgerichte erste Urteile gesprochen. In seinem Merkblatt zu den Brennpunkten bei Auswärtstätigkeiten bringt Diplom-Betriebswirt Uwe Albert Licht ins Dunkel. Er kommentiert die Urteile und nennt Konsequenzen. Das Merkblatt können Sie auf der Seite www.albertakademie.de kostenlos herunterladen (Kennwort Brennpunkte). Am 3. April bietet Herr Albert...
Read More
Mit Einspielung des entsprechenden SP gemäß Hinweis 1933473 können Anlagen nur noch an Reisen hinzugefügt oder gelöscht werden, wenn für den aktuellen Reisestatus eine Änderungsberechtigung gemäß Berechtigungsobjekt P_TRAVL vorliegt. Diese Einschränkung ist nicht immer sinnvoll.
Read More
Dieser Hinweis ist interessant für Sie, wenn Sie Reisen mit der Web-Anwendung FITV_POWL_ APPROVER genehmigen/ablehnen. Aus gegebenem Anlass möchte ich Sie auf eine Konstante in der Tabelle V_T706_CONST hinweisen, die das Setzen des Genehmigungsstatus beeinflusst.
Read More
Wer das Kreditkartenclearing einsetzt, möchte sich und seinen Mitarbeitern in der Regel die Mühe ersparen, Kreditkartenbelege manuell einer Reise zuweisen zu müssen. Das Kreditkartenclearing in SAP erlaubt verschiedene Customizingeinstellungen, wie mit solchen Belegen zu verfahren ist. Abhängig von der Spesenart lässt sich einstellen, ob Belege nur in Anträge, nur in Spesenabrechnungen (Reisen) oder sowohl in...
Read More
Der Report RPRCCC_DISPLAY_RECEIPTS (Transaktion PRCCD) zeigt Belege, die noch keiner Reise zugeordnet sind, mit einem gelben Symbol (Dreieck) an. Dieses Verhalten ist auch korrekt. Jedoch liefert der Report falsche Ergebnisse, sobald er ohne Selektion einer Personalnummer aufgerufen wird. Sobald ein (korrekt) zugeordneter Beleg gefunden wurde, zeigt er die Zuordnung von weiteren Belegen zu Reisen an,...
Read More
If you are using the Launchpad in SAP Enterprise Portal for Employee Self Services, you usually copy the SAP standard Launchpad Role ESS (instance MENU). Then you probably amend, remove or add folders and apps to match your requirements. However, in most cases you’d leave the system alias on it’s out-of-the-box value SAP_ESS_HumanResources. In that...
Read More
Wenn Sie den Employee Self-Service mit Launchpad im Portal betreiben möchten, kopieren Sie im Regelfall zunächst einmal die Standard Launchpad Rolle ESS (Instanz: MENU). Darüber hinaus passen Sie gegebenenfalls noch die Ordner und Anwendungen an, fügen welche hinzu oder entfernen welche.
Read More
A new ruling may offer your organisation and employees an opportunity to reduce NI contributions and taxes paid on car allowances. Clever use of SAP HR standard features and some configuration in the Travel&Expense and Payroll modules will allow you to make use of this opportunity without creating extra manual admin work.
Read More
Das Einlesen von Kreditkartendaten per Report RPRCCC00 wird in der Regel per Job ausgeführt. Belege mit fehlender oder falscher Personalnummer oder falscher Spesenart werden beim Einlesen in die Tabelle PTRV_CCC zur Korrektur verschoben. Diese können per Transaktion PRCCE korrigiert werden. Anschließend wird per Transaktion PRCCF eine neue Datei mit den korrigierten Umsätzen erstellt und diese...
Read More
Der Großbuchstabe „M“ wurde/wird nicht in jedem Fall automatisch erzeugt, sondern nur, wenn trotz erhaltener Mahlzeit noch Tagegeld gezahlt wird. Wer also z. B. Vollverpflegung oder Frühstück und Mittag am Abreisetag erhalten hat, bei dem wird der Großbuchstabe „M“ nicht erzeugt. Zur Lösung dieses Problems wurde der Hinweis „1967273 – Reisekostenrecht 2014: voll gekürzte Verpflegungspauschale“...
Read More
1 2 3