Newsletter            Wir rufen zurück            Impressum

Category

SAP HCM
Mit dem Patch 11 für die SAP-GUI für Windows 7.10 wurde das neue Theme SAP Signature-Design ausgeliefert. Signature ist der Name für ein neues optisches Erscheinungsbild der SAP GUI. Das SAP Signature-Visual-Design gleicht die Benutzungsoberflächen verschiedener SAP-Produkte (z.B. SAP CRM 2007, SAP Business ByDesign, SAP Business All-in-One) einander an.
Read More
Künftig wird der Arbeitgeber mithilfe der Identifikationsnummer und des Geburtsdatums seiner Mitarbeiter die für den Lohnsteuerabzug benötigten Daten bei der Finanzverwaltung abrufen können. Da dieses Verfahren erst ab 2012 zur Verfügung steht, 
Read More
Sie verwenden den WebDynpro ABAP Reiseantrag oder Reiseplan mit der Reisekostenabrechnung. Wenn Sie eine neue Reisekostenabrechnung anlegen, werden Ihnen nur die Anträge/Pläne, die in der Vergangenheit liegen, zur Auswahl angeboten. Wenn Sie auch Anträge / Pläne, die in der Zukunft liegen, verwenden wollen, müssen Sie den Schalter Nr. 29 im Expertenview (V_T702N_A) unter „Übrige Abrechnung“...
Read More
Grundsätzlich enthalten alle SAP Enhancement Packages die Inhalte der vorangegangenen Packages. Das neueste Enhancement Package bringt u.a. folgende Neuerungen:
Read More
Der GKV-Kommunikationsserver wird von der ITSG als Alternative zum E-Mail-Verfahren angeboten. Die Nutzung des GKV-Kommunikationsservers für die einzelnen Bereiche der SV wird von der ITSG schrittweise freigeben.
Read More
Im Standard erlaubt der Report RPUREROL das Zurücksetzen des Status abgerechnet auf abzurechnen. Im Menü findet man den Report unter Reisemanagement > Reisekostenabrechnung > Werkzeuge > Status zurücksetzen (Transaktion PRRL). Ist eine Reise jedoch bereits ausgezahlt oder gebucht, ist ein Storno erforderlich, um den Status zurückzusetzen. Eine andere Alternative (z.B. zur Korrektur eines Handlingfehlers) bietet...
Read More
Bei der Buchung der Abrechnungsergebnisse in das Rechnungswesen per Report RPCIPE00 (bzw. RPCIPE00_OLD) ist eine Überführung von Mengen (z.B. Mehrarbeitsstunden) im SAP-Standard nicht möglich. Das Protokoll des Überleitungsreports weist diese Mengen zwar aus, jedoch werden diese im FI/CO nicht verbucht. Als Ursache wird angegeben, dass im FI/CO System keine Information über die entsprechende Mengeneinheit vorhanden...
Read More
Für Meldungszeiträume ab 01.01.2009 müssen Arbeitgeber nach der Datenerfassungs- und Übermittlungsverordnung (DEÜV) auch Daten zur gesetzlichen Unfallversicherung (Datenbaustein DBUV) melden. Dieses führt dazu, dass Meldungen aufgrund von Änderungen der Daten zur Unfallversicherung storniert und neu erstellt werden müssen. Da diese Daten auf der DEÜV-Bescheinigung nicht angedruckt werden, führt dieses häufig zu Irritationen und Nachfragen von...
Read More
Es besteht die Anforderung, dass Mitarbeiter in der Personaladministration nur Zugriff auf bestimmte Mitarbeitergruppen oder -kreise haben sollen. Wenn diese Mitarbeiter auch Einstellungsmaßnahmen durchführen sollen, verlangt das Berechtigungsobjekt P_ORGIN für die Infotypen 0000 und 0001 den Wert in den Feldern Mitarbeitergruppe und -kreis sowie Personalbereich und -teilbereich. Hätten Sie gewußt, wie man ein in einstelliges Feld einpflegt?
Read More
Bitte beachten Sie, dass mit der Aktivierung der Business Funktion HCM_TMC_CI_1 (Enhancement Package 4) die Startseiten für den Recruiter und Administrator, basierend auf der Technologie der Business Server Pages (BSP) nicht mehr unterstützt werden.
Read More
1 40 41 42 43 44