Newsletter            Wir rufen zurück            Impressum

Voraussichtliche Änderungen der Regelungen für das Kurzarbeitergeld in der Corona-Krise

Um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise zu mildern, hat der Deutsche Bundestag das „Gesetz zur befristeten krisenbedingten Verbesserung der Regelungen für das Kurzarbeitergeld“ verabschiedet, welches am 15.03.2020 in Kraft getreten ist. Mit diesem Gesetz ist, neben erleichterten Bedingungen zur Bewilligung von Kurzarbeitergeld, eine vollständige Erstattung der während der Kurzarbeit von den Arbeitgebern zu tragenden Sozialversicherungsbeiträge vorgesehen.

Für Unternehmen, die aktuell für den März bereits Kurzarbeit beantragt haben, steht mit dem Hinweis „2905631 – Information zum vereinfachten Bezug von Kurzarbeitergeld in der Corona-Krise“ eine Hilfestellung für die Umsetzung im SAP-System zur Verfügung. Da die konkrete Verordnung zu der beschriebenen Maßnahme noch nicht erlassen ist, unterliegt diese Systemeinrichtung der eigenen Verantwortung. Das bisherige Formular der KuG Abrechnungsliste darf nicht verwendet werden. Die Auslieferung des aktualisierten Formulars muss abgewartet werden.

Antwort schreiben