SuccessFactors Consulting

SuccessFactors-Projekte sind keine SAP-Projekte

Mit unserem Bestreben, Technologie, HCM-Prozessmanagement und Change Management zu kombinieren, ist das Team der iProCon der richtige Partner, um Sie beim Umzug Ihrer HR-Systeme in die Cloud zu unterstützen – ganz gleich, ob es um SuccessFactors, Employee Central, SuccessFactors Talentmanagement oder Concur Travel und Expense geht.Beantragen Sie eine SuccessFactors Demo

Unser Beratungsansatz für SuccessFactors

Der Beratungsansatz, von dem unsere SAP HCM Kunden seit jeher profitieren, ist genau der, den Sie für Ihre SuccessFactors Implementierung brauchen:

  • anstatt der Wasserfall-Methode wählen wir lieber den iterativen Ansatz, so dass es am Ende keine bösen Überraschungen und jede Menge Änderungswünsche gibt,
  • anstatt blinder Zuordnung von Vollzeit-Ressourcen bevorzugen wir eine gesunde Mischung aus Vor-Ort und Remote-Aktivität, um die Kosten so niedrig wie möglich zu halten.

Womit beginnen: SuccessFactors Employee Central oder Talent Management?

Wir werden Sie nicht zu einer Umstellung auf SuccessFactors drängen. Lassen Sie uns Ihre Optionen verstehen und gemeinsam mit Ihnen einen Fahrplan erstellen:

  • Ein Ergebnis kann sein, dass das Festhalten an SAP HCM momentan die richtige Lösung für Ihr Unternehmen ist und in ein paar Jahren die Strategie erneut bewertet wird.
  • Oder Sie entscheiden sich für einen Talent-Hybrid-Ansatz, also ergänzen Ihr On-Premise-SAP-HCM-System nach und nach um SuccessFactors Recruitment, Performance Management und Zielvereinbarung, Learning, Succession, Compensation, etc.
  • Es kann aber auch Sinn machen, mit SuccessFactors Employee Central und Employee Central Payroll zu starten als Grundlage für weitere SuccessFactors Module.
  • Oder Sie entscheiden sich für ein Modell, wo Sie zunächst SuccessFactors Employee Central an  die Tochtergesellschaften ausrollen, bevor Sie die große Migration in der Konzernzentrale angehen: Ein Pilot für eine kleinere Mitarbeiterzahl kann meist viel schneller als erwartet umgesetzt werden. Und warum nicht beispielsweise mit Großbritannien, einem der Cloud-freundlichsten Länder in Europa starten?

Die für Sie beste SuccessFactors Expertise

Wir sind uns der Tatsache bewusst, dass SuccessFactors Expertise speziell in Deutschland und Europa allgemein noch lange nicht so stark vorhanden ist wie in Nordamerika. Auch globale Systemintegratoren finden es schwierig, erfahrene Ressourcen zu finden, so dass lokale Führungskräfte unter Druck stehen, die Ergebnisse, die der Transfer zur Cloud verspricht, tatsächlich zu erreichen. Anstatt jedoch überstürzt auszubilden und einzustellen ohne jede Garantie auf Qualität, arbeiten wir mit SuccessFactors Beratungsfirmen aus den USA zusammen, die daran interessiert sind, den europäischen Markt zu erkunden. Sie werden also weiterhin die iProCon Qualität bekommen, die Sie als On-Premise-SAP HCM Kunde gewöhnt sind:

  • entweder von unseren eigenen Consultants, wenn sie verfügbar sind
  • oder in Kombination mit handverlesenen Partnern mit mehrjähriger SuccessFactors Erfahrung.

SuccessFactors – Die Innovation geht weiter

Auch nach dem Übergang von SAP HCM zu SuccessFactors bleibt die iProCon der „Innovation“ in ihrem Namen treu. Wir sind stets auf der Suche nach „Sweet Spots“, damit unsere Kunden mehr Wert aus pragmatischen Lösungen ziehen, anstatt viel Geld für das teuerste Produkt auszugeben. Ein Beispiel dafür ist der Einsatz von cleveren Reporting-Tools wie YouCalc Builder oder BIRT in SuccessFactors als Alternative zu SuccessFactors Workforce Analytics und Planung.

Nicht nur in Employee Central Payroll können Sie auch in der Zukunft auf typische iProCon-Lösungen bauen, um für weniger Geld mehr aus Ihrem HCM herauszuholen.

Ob Sie in diesem Jahr beginnen oder später: Seien Sie sich schon heute Ihrer SuccessFactors Optionen bewusst.

Treten Sie also in Kontakt mit uns, damit wir Ihnen helfen können,

  • Ihre Roadmap aufzusetzen,
  • neue Lösungen mit Ihnen umzusetzen und
  • das Beste aus Ihren bestehenden Lösungen herauszuholen.