iProConference 2020 am 21./22. April 2020 in Hamburg Jetzt Frühbucherrabatt sichern!
Newsletter            Wir rufen zurück            Impressum

Besuchen Sie uns auf dem IT-Jobtag am 16.11.2017 in Berlin

Wir suchen Verstärkung. Besuchen Sie uns auf unserem Stand am 16.11.2017 in Berlin und sprechen Sie über Ihre Perspektiven bei uns.

https://www.it-jobtag.de/berlin/unternehmen.html

Die iProCon GmbH ist ein inhabergeführtes, mittelständisches IT-Beratungsunternehmen auf Wachstumskurs, das sich auf die Verbesserung von Personalprozessen mit SAP Human Capital Management (SAP HCM) spezialisiert hat. Gegründet wurde die iProCon GmbH im April 2000, in Großbritannien ist sie bis Mitte 2017 mit dem Tochterunternehmen iProCon Ltd. vertreten, das dann in das Joint-Venture iXerv Ltd. umgewandelt wurde, um dem Bereich SuccessFactors (Cloud-Version der SAP) mehr Gewicht zu verleihen. Mit unseren derzeit 16 Mitarbeitern erzielen wir einen Jahresumsatz von ca. 3 Millionen EUR.

Wir entwickeln kundenorientierte, praxisnahe und innovative Lösungen im HR-Bereich für Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen. Auch bei der Einführung der SAP Cloud-Produkte SuccessFactors und Concur unterstützten wir unsere zahlreichen Kunden tatkräftig. Bei der fachlichen und technischen Optimierung der Personalprozesse u.a. mittels ABAP- und Java-Programmierung, die unsere Experten in Personalunion betreuen, werden Beratung und IT-Umsetzung ganz eng verbunden.

Unsere Mitarbeiter sind Technologie-Cracks und in ihrem Bereich führend in Kompetenz und Wissensvermittlung, egal ob in der Webentwicklung mit ABAP, JAVA und HTML5 für mobile-fähige Self-Services oder in der Entwicklung von Lösungen für neue Anforderungen in klassischen Themenfeldern wie der Entgeltabrechnung.

Aufgrund unserer Größe können wir uns ständig flexibel den Bedürfnissen des Marktes anpassen. Unser Fachwissen und das schnelle Lernen von neuen Technologien sind die Basis für unseren Erfolg. Wir lernen alle gerne dazu, schauen über den Tellerrand und teilen unser Wissen in Kundenprojekten und in zahlreichen Fachbüchern.

 

Antwort schreiben