Newsletter            Wir rufen zurück            Impressum

By

Markus Renner
Mit dem Support Package 80 für Release 6.00 (das gilt auch für EhP2 und EhP3), das seit dem 08.03.2012 verfügbar ist, wurde ein Fehler bei der Pfändungsberechnung im Zuflussprinzip (das ist der Standard) ausgeliefert. Falls Sie die Übernahme dieses Support Package planen, beachten Sie bitte, dass der SAP-Hinweis 1695370 (Release 6.00: Keine Tilgung nach Einspielen...
Read More
Mit dem Patch 11 für die SAP-GUI für Windows 7.10 wurde das neue Theme SAP Signature-Design ausgeliefert. Signature ist der Name für ein neues optisches Erscheinungsbild der SAP GUI. Das SAP Signature-Visual-Design gleicht die Benutzungsoberflächen verschiedener SAP-Produkte (z.B. SAP CRM 2007, SAP Business ByDesign, SAP Business All-in-One) einander an.
Read More
Der GKV-Spitzenverband hat jetzt klargestellt, wie ab dem 01.01.2009 die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung berechnet werden. Bisher wurde der Beitrag zur Krankenversicherung getrennt für Arbeitgeberanteil, Arbeitnehmeranteil und dem zusätzlichen Beitragszuschlag für Arbeitnehmer berechnet.
Read More
Wenn Sie im Selektionsbild eines Reports den Button ‚Variante holen‘ auswählen, dann erhalten Sie bei bis zu 10 gespeicherten Varianten sofort den Variantenkatalog. Existieren jedoch mehr als 10 Varianten erscheint zunächst ein Popup zur Variantensuche.
Read More
Das Meldeverfahren für Entgeltersatzleistungen (bitte nicht mit dem maschinellen Meldeverfahren zur Erstattung von Arbeitgeberleistungen nach dem Aufwendungsausgleichsgesetz (AAG) verwechseln) wird laut SAP-Hinweis 1523928 wohl erst zum 01.07.2011 verpflichtend. Die SAP will für dieses Meldeverfahren bestehende Funktionalitäten aus dem Bescheinigungswesen (Bescheinigungswesen mit SAPscript bzw. mit Interactive Forms) nutzen.
Read More
Mit dem SAP-Hinweis 1030112 (Report zur Analyse von Buchungsbelegen) hat die SAP den Report RPCIP_DOCUMENT_ANALYSE ausgeliefert. Dieser Report bietet die Möglichkeit, sowohl Simulationsläufe als auch produktiv gebuchte Läufe zu analysieren
Read More
Das maschinelle Erstattungsverfahren für Arbeitgeberaufwendungen ist ab dem 01.01.2011 verpflichtend. Die SAP hat am 02.12.2010 den Hinweis 1367191 (Meldewesen Erstattung von Arbeitgeberaufwendungen) freigegeben. In diesem Hinweis wird der Ablauf, die Voraussetzungen und das nötige Customizing für dieses Meldewesen beschrieben. Es wird eine manuelle Lösung über den Infotyp 0700 (Elektronischer Datenaustausch) und den neuen Subtypen DBAU,...
Read More
Die Bundesregierung verlängert die Testphase für den elektronischen Entgeltnachweis bis 2014. Bisher war geplant, dass ab 2012 die lästigen Bescheinigungen auf Papier entfallen. Durch die Entscheidung der Koalition müssen die Unternehmen weitere 2 Jahre ELENA-Meldungen erstellen und die Bescheinigungen auf Papier ausstellen.
Read More
Mit Hinweis 1420281 (CO-OM-Tools: SE16N: Abschalten von &SAP_EDIT) wird der Änderungsmodus der Transaktion SE16N abgeschaltet. Wenn Sie die Funktionalität weiterhin nutzen möchten,
Read More
Der GKV-Kommunikationsserver wird von der ITSG als Alternative zum E-Mail-Verfahren angeboten. Die Nutzung des GKV-Kommunikationsservers für die einzelnen Bereiche der SV wird von der ITSG schrittweise freigeben.
Read More
1 7 8 9 10