iProConference 2020 am 21./22. April 2020 in Hamburg Jetzt Frühbucherrabatt sichern!
Newsletter            Wir rufen zurück            Impressum

Änderung der Passwort-Richtlinien für SAP Support Portal und SAP ONE Support Launchpad

Mit einem Blogpost vom 16.10.2017 teilt SAP mit, dass ab dem 4. November 2017 die Passwort-Richtlinien für das SAP Support Portal sowie das SAP ONE Support Launchpad geändert werden.

Bisher musste das Kennwort u.a. genau 8 Zeichen umfassen, d.h. es durfte weder kürzer noch länger sein. Dies hat sowohl die Sicherheit der Passwörter eingeschränkt, wie auch die Kreativität der Nutzer beim Erzeugen von neuen Passwörtern regelmäßig herausgefordert.

Ab dem 04.11.2017 kann nun ein komplexeres, sicheres Passwort verwendet werden. Dabei gelten folgende Anforderungen an das neue Passwort:

  • es muss mindestens 8 Zeichen lang sein. Das Passwort kann also auch länger sein, d. h. die Grenze liegt bei 255 Zeichen.
  • es muss mindestens aus 3 der folgenden 4 Zeichengruppen zusammengesetzt sein:
    • Großbuchstaben
    • Kleinbuchstaben
    • Ziffern
    • Sonderzeichen.

SAP weist darauf hin, dass es leider noch einige wenige Altanwendungen gibt, die leider vorerst weiterhin die alte Passwort-Richtlinie verwenden. Die betroffenen SAP Anwendungen sind im o.g. Blogpost aufgeführt, werden jedoch u.E. wirklich selten genutzt. Es gibt hier zwei Möglichkeiten, wie in einem solchen Fall verfahren werden kann:

  • Der Nutzer kann weiterhin das alte maximal 8-stellige Passwort für alle Anwendungen nutzen.
  • Alternativ kann der Nutzer für das SAP Support Portal und das SAP ONE Support Launchpad ein neues Passwort vergeben. Dann wird aber das alte Passwort weiterhin für die alten Anwendungen benötigt.

Sofern der Absprung zu einer alten Anwendung aus dem SAP ONE Support Launchpad erfolgt, wird der Benutzer mit einem Popup darauf hingewiesen, dass er die alte Welt betritt (siehe Abbildung 1).

Popup bei Aufruf und Weiterleitung zu einer alten Anwendung aus dem SAP ONE Support Launchpad

Das Passwort für die alte Anwendung wird dann über die Weiterleitung des Popups abgefragt. Es kann darüber auch ein neues Passwort für die alte Anwendung vergeben werden. Die Migration der Alt-Anwendungen will die SAP schnellstmöglich abschließen. Man hofft, dass dies bis Mitte des nächsten Jahres erfolgt ist.

Antwort schreiben